AOC Côtes du Rhone, La Roche Audran rouge

9,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Domaine La Roche Audran – Vincent Rochette

0,75 l

Trocken frisch und elegant, leicht fruchtig.

Heute umfasst das Weingut Roche-Audran 50 Hektar, auf denen sich 35 Hektar Weinberge, 5 Hektar Oliven- und Lavandinbäume und 10 Hektar Eichen- und Pinienwälder befinden. Der Weinberg verteilt sich somit auf die Terroirs von Chateauneuf-du-Pape, Vaison La Romaine und Visan. Er besteht aus Reben, die zwischen 1 und 100 Jahre alt sind.

Schon sehr früh war Vincent Rochette davon überzeugt, dass es wichtig ist, diese privilegierte Umgebung zu erhalten. So stellte er das gesamte Gut auf biologische Landwirtschaft und dann auf Biodynamie um. Alle Weine und Ernten sind daher von Ecocert und Demeter zertifiziert.

Die Vielfalt der umliegenden natürlichen Vegetation, der Anbau von Olivenbäumen und Lavendel, die Produktion von Honig und die Anwesenheit von Pferden im Weinberg während der Winterzeit sorgen für zusätzliche Energie. Dies trägt weiter zur Harmonie des Ortes bei.

Terroir

Das Familienweingut liegt am Hang (Nordhang der Hügel von Rasteau und Cairanne), auf einer Höhe von 180 bis 250 m, mit einer Nord-Ost/Nord-West-Ausrichtung. Die 60 Jahre alten Rebstöcke wachsen auf komplexen Böden, die aus Ton-Kalkstein bestehen und mit Kieseln marinen und alluvialen Ursprungs bedeckt sind. In den Parzellen trägt die Spontanvegetation zur aromatischen Komplexität der Weine bei: Aleppo-Kiefer, Weißeiche, Zinnkraut, Buchsbaum, Rosmarin, Blut-Hartriegel, Thymian...

Um den Respekt vor der Natur zu betonen, pflegt Vincent Rochette seine Weinberge mit regelmäßigem Pflügen und natürlichen Behandlungen, ohne synthetische Produkte.

Vinifizierung

Jede Parzelle wird separat vinifiziert und gereift, um die Entwicklung ihrer Typizität zu gewährleisten. Die einheimischen Hefen bringen während der alkoholischen Gärung alle Aromen des Terroirs ein, begleitet von vorsichtigem Umpumpen, Abstechen oder Delestage. Die tägliche Verkostung bestimmt all diese Arbeit, um Weine zu erzeugen, die sowohl komplex als auch harmonisch sind. Nach sechsmonatiger Reifung in Betonfässern wird der rote Côtes du Rhône Tradition sehr jung, im Frühjahr, in Flaschen abgefüllt, um die ganze Frische und Zartheit seiner Frucht zu bewahren.

Verkostungsnotiz

In der Nase fruchtig und einige leicht würzige Noten. Am Gaumen, gute Balance zwischen Frische, Eleganz, Säure und Struktur. Die Frucht kommt änhlich der Nase wieder zur Geltung.

Rebsorten

70% Grenache, 15% Carignan, 15% Syrah

Alkoholgehalt: 13,5 %.

Restzucker: 2 g/l

Gesamtsäure: 5,6 g/l

Verschlussart: Naturkorken

Lagerung: 3 Jahre

Speiseempfehlung

Ein Gourmet-Wein, den man jetzt genießen sollte. Servieren Sie ihn bei 18°C oder leicht gekühlt im Sommer zu mediterraner, vegetarischer oder exotischer Küche.