AOC Côtes du Rhône - La Roche Audran Blanc

12,10 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Domaine La Roche Audran – Vincent Rochette

0,75 l

Ein trockener Weißwein, sehr frisch, mit sehr reichen fruchtigen Noten, der Ihre Aperitifs, Ihr gegrilltes Fleisch oder Ihre mediterranen Mahlzeiten perfekt begleiten wird.

Heute umfasst das Weingut Roche-Audran 50 Hektar, auf denen sich 35 Hektar Weinberge, 5 Hektar Olivenbäume und Lavendel sowie 10 Hektar Eichen- und Pinienwälder befinden. Der Weinberg verteilt sich somit auf die Terroirs von Chateauneuf-du-Pape, Vaison La Romaine und Visan. Er besteht aus Reben, die zwischen 1 und 100 Jahre alt sind.

Schon sehr früh war Vincent Rochette davon überzeugt, dass es wichtig ist, diese privilegierte Umgebung zu erhalten. So stellte er das gesamte Gut auf biologische Landwirtschaft und dann auf Biodynamie um. Alle Weine und Ernten sind daher von Ecocert und Demeter zertifiziert.

Die Vielfalt der umliegenden natürlichen Vegetation, der Anbau von Olivenbäumen und Lavendel, die Produktion von Honig und die Anwesenheit von Pferden im Weinberg während der Winterzeit sorgen für zusätzliche Energie. Dies trägt weiter zur Harmonie des Ortes bei.

Terroir

Das Familienweingut liegt am Hang (Nordhang der Hügel von Rasteau und Cairanne), auf einer Höhe von 180 bis 250 m, mit einer Nord-Ost/Nord-West-Ausrichtung. Die 60 Jahre alten Rebstöcke wachsen auf komplexen Böden, die aus Ton-Kalkstein bestehen und mit Kieseln marinen und alluvialen Ursprungs bedeckt sind. In den Parzellen trägt die Spontanvegetation zur aromatischen Komplexität der Weine bei: Aleppo-Kiefer, Weißeiche, Zinnkraut, Buchsbaum, Rosmarin, Blut-Hartriegel, Thymian...

Um den Respekt vor der Natur zu betonen, pflegt Vincent Rochette seine Weinberge mit regelmäßigem Pflügen und natürlichen Behandlungen, ohne synthetische Produkte.

Vinifizierung
Die weißen Trauben werden in 10 kg Kisten geerntet, sortiert und gekühlt, bevor sie gepresst werden, um alle Aromen und die Mineralität des Terroirs zu respektieren. Dann werden die Trauben in Edelstahltanks gepresst und gehen in eine mehrmonatige alkoholische Gärung (9 bis 10 Monate) bei einer Temperatur von 15 Grad. Diese Technik erlaubt es, die Aromen des Terroirs und seine Mineralität zu respektieren. Es ist üblich, jede Parzelle separat zu vinifizieren und auszubauen, um die Entwicklung ihrer Typizität zu gewährleisten. Die autochthonen Hefen bringen während der alkoholischen Gärung alle Aromen des Terroirs ein. Das Aufrühren des feinen Hefesatzes am Ende der Gärung trägt zur Entwicklung der Kraft des Weines und zur Entfaltung der Aromen bei. Der Wein wird in Edelstahltanks vinifiziert und ausgebaut.

Verkostungsnotiz

Eine ausdrucksstarke Nase von weißen Früchten (Birne, Pfirsich) und exotischen sauren Früchten (Mango) und dezenten floralen und honigartigen Noten. Vollmundig im Geschmack mit einer sehr schönen Frische im Abgang. Die aromatische Persistenz ist lang auf fruchtigen Noten.

Rebsorten: Grenache blanc, Viognier, Clairette, Bourboulenc

Alcoholgehalt: 13,5 %

Restzucker : 2 g/l

Gesamtsäure : 4 g/l

Verschlussart : Naturkorken

Lagerung : 3 Jahre

Speiseempfehlung

Vor Genuss nicht zu kalt servieren; 12°C. Zu genießen als Aperitif oder zu Fisch oder gegrilltem Fleisch.